Wissenschaftsstadt & Welterbe Darmstadt

Kunstfahrt der Volkshochschule Aschaffenburg

Wissenschaftsstadt oder Kulturzentrum? Darmstadt ist beides. Wie kaum eine andere Stadt vereint sie Geist und Forschung, Kunstsinn und Innovationskraft. Darmstadt trägt noch heute den Charme der Residenzstadt – und ist zugleich Stadt der Moderne und Experimentierfeld für Kultur inmitten einer Forschungslandschaft.

Wahrzeichen der Stadt ist die Mathildenhöhe mit dem Hochzeitsturm, der Russischen Kapelle und dem Platanenhain. Sie entstand als künstlerische Version einer modernen Wohn- und Lebenswelt während des Jugendstils und deutete bereits das Bauhaus an. Die Mathildenhöhe umfasst Atelierhaus, Ausstellungsgebäude sowie Künstlerhäuser und gehört seit Sommer 2021 zum UNESCO Weltkulturerbe. Bevor Darmstadt 1997 den Titel „Wissenschaftsstadt“ bekam, galt es als „Stadt der Künste“. Tatsächlich arbeiteten Kultureinrichtungen und wissenschaftliche Institutionen eng zusammen, aus der Erkenntnis, dass Tradition und Innovation den „Darmstädter Weg“ bereiten – für stets Neues, das in Darmstadt und der Welt zu entdecken ist.

Ihr Reiseprogramm:
Abfahrt um 09.00 Uhr in Aschaffenburg Ludwigstr. 17 gegenüber ROB. Anreise über Babenhausen – Dieburg nach Darmstadt. 10.00 Uhr Stadtrundfahrt. 12.00 Uhr Mittagspause. Anschließend Fahrt zur Mathildenhöhe. Führung inkl. dem Museum Künstlerkolonie Darmstadt. Freizeit auf der Mathildenhöhe. Gelegenheit zum Besuch des Hochzeitturms. Gegen 18.00 Uhr Rück-fahrt nach Aschaffenburg.

LEISTUNGEN

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus – geführte Stadtrundfahrt durch Darmstadt
  • Führung Mathildenhöhe inkl. Museum
    Künstlerkolonie Darmstadt

Termine & Preise:
27.05.23 (Sa) – 1 Tag € 79,-

Hinweise:
Sonstige Eintrittsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten.
Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen
Reiseorganisation und Reiseleitung: Gabriele Bokr

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.