Madeira (Komfortreise) – Gartenparadies im Atlantik

8-tägige Flugstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg

Ein Eldorado für Pflanzenfreunde ist allein schon das exquisite 4-Sterne-Hotel Quinta Splendida inmitten eines 30.000 qm großen botanischen Gartens mit über 1000 verschiedenen Pflanzenarten und traumhaftem Blick über den Atlantik. Auf verschiedenen Ausflügen begegnen Sie der Vielfalt Madeiras mit herrlichen Küsten, Hochgebirge, typischen Levadas, die zu kleinen Wanderungen einladen, uralten Lorbeerwäldern und der quirligen Hauptstadt Funchal. Höhepunkt der Reise ist der Besuch ausgewählter Quintas (alter Herrenhäuser) und deren Gartenanlagen. Neben ganzjährig blühenden Strelitzien, Hibisken, Bougainvilleen, Orchideen und Anthurien erfreuen im zeitigen Frühling besonders Azaleen und zahlreiche Kamelienarten das Auge.Tag (Di): Frankfurt/M. – Funchal
Flughafentransfer ab Aschaffenburg nach Frankfurt/M. Flug nach Funchal. Nach Ankunft Begrüßung durch die deutschsprechende Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. 7 Nächte in der Quinta Splendida in Caniço. (A)

1. Tag (Di): Frankfurt/M. – Funchal
Flughafentransfer ab Aschaffenburg nach Frankfurt/M. Flug nach Funchal. Nach Ankunft Begrüßung durch die deutschsprechende Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. 7 Nächte in der Quinta Splendida in Caniço. (A)

2. Tag (Mi): Besichtigung von Funchal & Botanischer Garten
Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Inselhauptstadt Funchal mit der Kathedrale Sé aus dem Jahr 1514, eines der wenigen Bauwerke im manuelinischen Stil, das bis heute erhalten geblieben ist. In der Madeira Wine Company bekommen Sie ein Gläschen Madeira-Wein ausgeschenkt und erfahren Interessantes über diesen besonderen Wein. Auch ein Besuch der mit Kacheln verzierten Markthalle und dem Blumenmarkt darf nicht fehlen. Im Anschluss besuchen Sie den Botanischen Garten. Hier können Sie auf 3,5 Hektar eine Vielzahl seltener Pflanzen bewundern, u.a. eine exquisite Sammlung portugiesischer Kamelien. Anschließend Rückfahrt und Abendessen im Hotel. (F, A)

3. Tag (Do): Ausflug Westtour (Porto Moniz)
Zunächst fahren Sie Richtung Câmara de Lobos (Fischerdorf, wo der berühmte Espada – Schwarzer Degenfisch – gefangen wird). Über das Cabo Girão, mit 580 m höchstes Steilkap Europas, erreichen Sie nach einer Fahrt entlang der Küste Ribeira Brava. Von dort überqueren Sie den Pass Encumeada (1007 m), von wo aus man gleichzeitig die Nord- und Südküste überschauen kann, und kommen über die Hochebene Paul da Serra (1400 m) nach Porto Moniz zu den natürlichen Meeresschwimmbecken. Hier wird eine Mittagspause eingelegt (Mittagessen in Eigenregie). Der Rückweg führt entlang der Nordküste über Seixal nach São Vicente. Anschließend Rückkehr nach Funchal. (F, A)

4. Tag (Fr): Gärten der Quintas (Madeiras Herrenhäuser)
Der heutige Ausflug stellt uns die prachtvollen Gärten einiger Quintas auf der Insel vor. Auf der Quinta Jardins do Lago in Funchal gedeihen über 500 verschiedene Pflanzen, auch eine Galapagos-Schildkröte und einen Schwanenteich befinden sich auf dem weitläufigen Gelände. Weiter geht es zur Quinta Vigia, seit 1984 offizielle Residenz des Präsidenten der Regionalregierung. Die Gartenanlagen mit herrlichen Panoramaaussichten über den Hafen, imposanten Bäumen und Palmen sowie einer weitgehend endemischen Flora mit exotischen Vögeln sind eine Augenweide für Botanik Liebhaber. Zuletzt sind wir in der Palheiro Ferreira zu Gast. Im Palheirogarten, auch als Blandys Gardens bekannt, werden seit über 180 Jahren Pflanzen aus der ganzen Welt gesammelt, darunter eine umfangreiche Sammlung verschiedener Kamelienarten. Nach der Besichtigung wird Ihnen Tee und Kuchen im Hortensia Tee House serviert. Anschließend geht es zurück zum Hotel. (F, A)

5. Tag (Sa): Ausflug Nordosten mit kurzer Wanderung zum Queimadas
Nach dem Frühstück fahren Sie über den Poiso Pass in das Gebirge zum Pico do Arieiro und in das Naturschutzgebiet Ribeiro Frio, wo die Vegetation der Insel am ursprünglichsten ist. Hier wachsen neben Kamelien auch Mahagoni-, Lorbeer- und Maiblütenbäume, Baumheide und Pflanzen, die die Entdecker der Insel bereits vorfanden. In Pico das Pedras sind Sie zu einer kurzen Levadawanderung im Naturpark Queimadas eingeladen. Anschließend geht die Fahrt nach Santana, dem Ort der strohgedeckten Häuschen. Vorbei am Adlerfelsen Penha de Aguia erreichen Sie Porto da Cruz, Zentrum des Zuckerrohranbaus. Über den Portela Pass fahren Sie zur Südküste und legen in Machico, dem ältesten Ort Madeiras, einen letzten Stopp ein. Abendessen im Hotel. (F, A)

6. Tag (So): Nonnental, Monte & Tropischer Garten
Auf dem heutigen Ausflug genießen Sie einige der schönsten Panoramen von Madeira. Von der Anhöhe Pico dos Barcelos geht der Blick über die Bucht von Funchal. In Eira do Serrado können Sie bis auf den Boden eines erloschenen Vulkans hinabschauen. Unten im so genannten Nonnental liegt das Dorf Curral das Freiras. In Monte, 550 m über dem Meeresspiegel gelegen, besuchen Sie die Kirche Nossa Senhora do Monte mit dem Sarkophag des letzten Kaisers von Österreich, Karl I. Im Anschluss erholen Sie sich im Tropischen Garten von Monte Palace, der sich über eine Fläche von 7 Hektar erstreckt. Anschließend haben Sie die Möglichkeit mit dem traditionellen Korbschlitten zu fahren (optional, ca. € 15,- pro Person, vor Ort zahlbar). Danach bringen wir Sie wieder zurück ins Hotel. (F, A)

7. Tag (Mo): Zur freien Verfügung oder fakultativ Katamaran- oder Segeltour
Heute haben Sie Zeit für eigene Entdeckungen: z.B. die Erkundung der Inselhauptstadt auf eigene Faust oder zu einem Rundgang durch den kleinen Ort Caniço, einer Segelfahrt mit Katamaran oder der Karavelle Santa Maria de Colombo Nau (Dauer 3 Std), zur Walbeobachtung, Inselumrundung oder Sie genießen die Annehmlichkeiten und den Garten Ihrer Quinta. Ihr Reiseleiter berät Sie gerne. Abendessen im Hotel. (F, A)

8. Tag (Di): Abschied von Madeira: Funchal – Frankfurt/M.
Je nach Flugzeit Zeit zur freien Verfügung bis zum Transfer zum Flughafen Funchal und Rückflug nach Frankfurt. Transfer vom Flughafen nach Aschaffenburg. (F)

Abkürzungen: F = Frühstück, A = Abendessen

Ihr Hotel:
Hotel Quinta Splendida Wellness & Botanical Garden Residence (Landeskategorie: 4 Sterne) Das Quinta Splendida Wellness & Botanical Garden befindet sich in idealer Lage in Caniço, einem bezaubernden Dorf im Südosten der Insel Madeira, nur 9 km vom Flughafen und 10 km von Funchal entfernt. Das Anwesen befindet sich inmitten eines 3 Hektar großen angelegten, botanischen Gartens. Das Hauptgebäude ist ein restauriertes, an Geschichte und antiquitätenreiches Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert. Vom großen beheizten Außenpool aus haben Sie einen fantastischen Panoramablick auf den Atlantik und das nahe gelegene Naturschutzgebiet Ilhas Desertas. Freuen Sie sich auch auf einen Innenpool und einen der größten Wellnessbereiche auf Madeira mit 10 Anwendungsräumen. WLAN nutzen Sie kostenfrei. Die modern eingerichteten Standard Gartenblick-Zimmer haben alle einen eigenen Balkon oder Terrasse. Die Ausstattung umfasst Sat-TV und eine Minibar. Im Botanischen Garten können Sie auf einer Sonnenliege am Pool entspannen oder eine Partie Billard spielen. Der Spa-Bereich umfasst eine finnische Sauna und einen Eispool (Eintritt Wellnessbereich € 19,- pro Person und Tag, vor Ort zahlbar, zusätzliche Wellnessbehandlungen gegen Aufpreis).

Leistungen:

  • Flug mit TUIfly in der Economy-Class von Frankfurt/M. nach Funchal und zurück inkl. Gebühren
  • Flughafentransfer ab/bis Aschaffenburg sowie Transfers laut Reiseverlauf
  • 7 x Übernachtung mit HP im 4-Sterne-Hotel „Quinta Splendida“ in Caniço
  • Unterbringung in Zimmern mit Gartenblick
  • örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Informationsmaterial und Reiseführer
  • Ausflüge laut Programm:
  • Stadtrundgang Funchal & Botanischer Garten (halbtägig)
  • Westtour & Porto Moniz (ganztägig)
  • Gärten der Quintas – Madeiras Herrenhäuser (ganztägig)
  • Nordosten inkl. kurzer Wanderung und Santana (ganztägig)
  • Nonnental, Monte & tropischer Garten (halbtägig)

Termin & Preise:
15.02. – 22.02.22 (Di-Di) – 8 Tage € 1.495,-
Einzelzimmer-Zuschlag € 200,-
Aufpreis Zimmer mit seitlichem Meerblick € 65,- pro Pers.
Zusatzausflug Katamaran oder Segeltour Nau Santa Maria (ca. 3 Std) € 50,- pro Person

Reiseorganisation und –begleitung: Gabriele Bokr
Reiseveranstalter: DERTOUR – Eine Marke der DER Touristik Deutschland GmbH
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Anmeldeschluss: 15.11.21 (spätere Anmeldungen auf Anfrage)

Voraussichtliche Flugzeiten:
15.02.22 Frankfurt – Funchal/Madeira 13:35-16:45 Uhr
22.02.22 Funchal/Madeira – Frankfurt 17:45-22:55 Uhr

Deutsche Staatsbürger benötigen einen Personalausweis oder Reisepass, der mindestens bis Ende der Reise gültig sein muss. Flug-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten. Die endgültige Reihenfolge sowie die Abfahrtszeiten werden von der Reiseleitung vor Ort bekannt gegeben. Nicht im Reisepreis enthalten sind Trinkgelder und Getränke, Zusatzausflug Segelfahrt mit dem Katamaran oder Nau Santa Maria, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen, Covid-19-Tests, Touristensteuer Gemeinde Santa Cruz: Vor Ort fällt eine Touristensteuer in Höhe von ca. € 1,- pro Person und Tag an.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.