Kultur- und Gartenreise nach Holland

Busstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg zur Zeit der Tulpenblüte

Holland ist dank des langen Frühlings mit seinen kühlen Nächten optimal für die Tulpenzucht geeignet. Durch die fortwährende Entwässerung der Poldern entstehen ideale Bedingungen für die Tulpenzwiebeln. Von Mitte März bei Ende Mai verwandeln die Tulpen große Teile Hollands in farbenprächtige Blütenteppiche. Neben privaten Gärten, blühenden “Hofjes” und natürlich dem legendären Keukenhof erwarten den Besucher kulturell bekannte aber auch weniger touristische Sehenswürdigkeiten in Amsterdam, Den Haag, Delft, Leiden und Utrecht.

1. Tag (Montag): Anreise nach Utrecht
Abfahrt um 07.30 Uhr in Aschaffenburg Ludwigstr. 17 gegenüber ROB. Anreise über Frankfurt und Köln nach Utrecht. Führung durch die mittelalterliche Altstadt und Gelegenheit zum Besuch des gotischen Domes. Anschließend Freizeit für einen Stadtbummel. Weiterfahrt zum Hotel „Mitland“. Das elegante 4-Sterne-Hotel mit Blick auf einen Kanal liegt etwa 3 km vom Zentrum entfernt. Abendessen im Hotel.

2. Tag (Dienstag): Verborgene Kostbarkeiten in Amsterdam
Heute geht es auf Entdeckungsreise in Amsterdam. Nach einer orientierenden Stadtrundfahrt unternehmen wir zunächst eine Grachtenfahrt. Nach der Mittagspause Besuch des Willet-Holthuysen Museums an der Herrengracht, das die bemerkenswerte Kunstsammlung von Abraham Willet, bestehend aus Kunst, Kunsthandwerk und edlem Mobiliar, beherbergt und Einblick in das Leben der wohlhabenden Bürger während des Goldenen Zeitalters gibt. Einige der Zimmer sind noch im Originalzustand erhalten. Zu Fuß erreichen wir den Königspalast im Herzen der Amsterdamer Innenstadt. Der Königliche Palast mit aufwändiger Fassade im klassischen Stil errichtet, diente Mitte des 17. Jahrhunderts als Rathaus und repräsentierte vor allem immensen Reichtum und die damit verbundene Macht der Stadt während des Goldenen Zeitalters (Innenbesichtigung). Nach einem kleinen Spaziergang durch die Altstadt nehmen wir unser Abendessen im typisch altholländischen Restaurant Haesje Claes ein. Anschließend Rückfahrt nach Utrecht zum Hotel.

3. Tag (Mittwoch): Keukenhof, die Tulpenfelder und Leiden
Auf dem Bloembollenstreek, dem Blumenzwiebelgebiet, dessen farbenfrohe Blumenfelder sich fast 30 km von Haarlem bis Leiden hinziehen, erreichen wir den 32 ha großen Keukenhof. Der bekannteste Blumenpark Hollands, in dem jedes Jahr über 7 Millionen Blumenzwiebeln eingepflanzt werden, entfaltet zwischen März und April eine faszinierende Blütenpracht. Die ausgedehnten Gärten und vier Pavillons zeigen eine riesige Auswahl an Tulpen, Hyazinthen, Narzissen, Orchideen, Rosen, Nelken, Iris, Lilien und vielen anderen Gewächsen. Genießen Sie im Anschluss während einer interessanten Bootsfahrt die berühmten holländischen Kagerseen mit vielen typischen Wasser- und Windmühlen, sowie das malerische Kaagdorf, das auf einer Insel gebaut ist. Im 17. Jahrhundert war Leiden, das Sie danach besuchen werden, eine der wichtigsten und wohlhabendsten Städte der Niederlande. Rembrandts Geburtsstadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland ist bekannt für ihre Jahrhunderte alte Architektur und die schönste Gracht der Welt. Heute ist Leiden eine malerische Universitätsstadt mit vielen Grachten, „Hofjes“ und Museen. Im historischen Zentrum liegt der älteste botanische Garten der Niederlande, der Hortus Botanicus. Dort wurde die Tulpe in Westeuropa eingeführt. Rückfahrt nach Utrecht. Abendessen im Hotel.

4. Tag (Donnerstag): Den Haag und Delft
Erstes Ziel heute ist Den Haag. Ein Stadtrundgang führt über den Binnenhof, das Wahrzeichen der Stadt, zum Friedenspalast (Sitz des Europäischen Gerichtshofs), und dem neuen Rathaus. Schwerpunkt ist jedoch der Besuch des Museums Mauritshuis mit einzigartigen niederländischen Gemälden des Goldenen Zeitalters: Meisterwerke, wie Vermeers Mädchen mit dem Perlenohrring, Die Anatomie-stunde des Dr. Nicolaes Tulp von Rembrandt, Der Distelfink von Fabritius und Der Stier von Potter gehören zur Dauerausstellung der intimen Museumsräume dieses Bauwerks aus dem sieb-zehnten Jahrhundert. Anschließend Fortsetzung des Stadtrundgangs. Mittagspause in Scheveningen am Meer. In Delft, der Stadt Jan Vermeers und des Porzellans mit seiner pittoresken Altstadt sind wir am Nachmittag. Entlang schöner Grachten gelangen wir über den ehemaligen Prinsenhof, der Residenz des Hauses Oranien, zum Klostergarten. Die Innenstadt wird von zwei großen Kirchen dominiert: der Oude Kerk mit ihrem schiefen Kirchturm, dem Grab Vermeers und wundervollen Bleiglasfenstern, und der Nieuwe Kerk, in der sich die Grabmäler der Oranier befinden. Individuelle Besichtigung oder Kaffeepause auf dem Marktplatz von Delft. Abschiedsabendessen im Hotel.

5. Tag (Freitag): Heimreise – Schlossgärten von Arcen
Im malerischen Dorf Arcen, rund 10 Autominuten von Venlo entfernt, entfalten die Schlossgärten von Arcen eine üppige Blumen- und Pflanzenpracht. Auf dem jahrhundertealten Gelände mit monumentalem Schloss aus dem 17. Jahrhundert werden den Besuchern abwechslungsreiche Gärten mit einer umfangreichen Pflanzenkollektion präsentiert. Zehntausende Blumenzwiebeln garantieren im Frühjahr eine weitere spektakuläre Blütenpracht. Das Lommerreich wurde runderneuert, neben vielen Blumenzwiebeln sind dort nun auch ganz besondere Gartenorchideen zu finden. Am Casa Verde Teich liefert eine Flamingo-Gruppe ein pracht-volles Bild inmitten aller grünen Umgebung. Die Schlossgärten Arcen dürfen verdientermaßen einen Anspruch auf den Titel ‘Top-Garten’ beanspruchen. Heimreise nach Aschaffenburg. Rückkunft am Abend.

Leistungen:

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus
  • Kaffee, Gebäck und Kuchen auf der Anreise
  • gutes 4-Sterne-Hotel „Mitland“ in Utrecht
  • komfortable Zimmer mit Bad oder DU/WC, Föhn, Flat-TV, Telefon, Radio, Zimmersafe, Klimaanlage, WLan
  • 4 x Übernachtung mit amerikanischem Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendessen im Hotel (3-Gang-Menü)
  • Benutzung von Hallenbad, Sauna, Dampfbad und Fitnessraum
  • örtliche City-Taxe
  • Stadtführung in Utrecht
  • 3 x ganztägige örtliche Reiseleitung
  • Grachtenrundfahrt in Amsterdam und Mühlenfahrt auf dem Kagerseen
  • Eintritte Willet-Holthuysen, königlicher Palast und Mauritshuis inkl. Audiotouren
  • 1 x Abendessen im Restaurant Haesje Claes (3-Gang-Menü)
  • Eintritte Keukenhof und Schlossgärten von Arcen
  • alle Rundfahrten gemäß Programm

Termin & Preise:
18.04. – 22.04.2022 (Mo-Fr) – 5 Tage
Reisepreis pro Person im DZ: € 855,-
EZ-Zuschlag : € 150,-

Anmeldungen und nähere Informationen beim Veranstalter:
Ehrlich Reisen GmbH & Co. KG
Ziegelgasse 3, 63897 Miltenberg
Tel. 09371-7377 – Fax 09371-80733

Hinweise:
Anmeldungen nur bei Ehrlich Touristik und beim Martinushaus Aschaffenburg möglich.
Mindestteilnehmerzahl : 30 Personen
Reiseleitung und Reiseorganisation: Gabriele Bokr
Anmeldeschluss: 15.01.22 (spätere Anmeldungen auf Anfrage)
Im Reisepreis sind Leistungen, Eintrittsgelder und Bootsfahrten im Wert von € 100,– enthalten. Programm-änderungen vorbehalten. Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.

Zustiege:
nur Großheubach, Großwallstadt, Niedernberg, Aschaffenburg

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.