Studien- und Kunstreisen

Ehrlich Touristik veranstaltet zusammen mit dem Martinusforum und der Volkshochschule Aschaffenburg exklusive Kunst- und Studienreisen mit erstklassiger Reisebegleitung. Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Buchung!



Die Steiermark

Kulturlandschaft im „Grünen Herzen Österreichs“

Busstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg
vom 09.10. – 15.10.22 (So-Sa) – 7 Tage

Die österreichische Steiermark lockt mit malerischen Landschaften und kulinarischen Genüssen: hervorragenden Weinen, edler Schokolade und köstlichem Kürbiskernöl. Im Herbst leuchtet die Natur in malerischer Farbenpracht. Ausgangspunkt der Reise ist die wunderschöne Stadt Graz, die 2011 von der UNESCO in das internationale Netzwerk der “Creative Cities” aufgenommen wurde. Die an der Mur gelegene Landeshauptstadt bietet eine Mischung aus Gotik-, Renaissance- und Barockarchitektur, verfügt aber auch über futuristische Bauwerke, wie Murinsel und Kunsthaus.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 1.022,-
EZ-Zuschlag: € 168,-


Die Normannen

Kunstreise der Volkshochschule Aschaffenburg
ins Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim am 25.11.22 (Fr)

Die Reiss-Engelhorn-Museen widmen sich in einer umfassenden kulturhistorischen Ausstellung zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum der faszinierenden Geschichte der Normannen. In einem spannenden Bilderbogen zeigen sie, wie aus Wikingern Normannen wurden, die seit dem 9. Jahrhundert das Gesicht Europas veränderten. Auf den Spuren der Nordmänner begeben sich die Besucher auf eine Reise von Skandinavien bis ans Mittelmeer, von der Ostseeküste bis nach Byzanz. Über allem steht die Erkenntnis, dass Vernetzung keine Erfindung des 21. Jahrhunderts ist: Die Geschichte der Normannen ist die Geschichte von Mobilität, Eroberung und Innovation. Sie hat die Entwicklung Europas maßgeblich mitgestaltet. Die Schau beleuchtet anhand 300 hochkarätiger Leihgaben aus großen europäischen Sammlungen hochaktuelle politische und gesellschaftliche Fragen aus historischer Perspektive. Kostbare Kunstgegenstände, Präziosen sowie Waffen und exotische Handelswaren spiegeln den kulturellen Austausch von Orient und Okzident wider.

Reisepreis pro Person: € 89,-


Salzburg mit Adventsingen

Busstudienreise des Martinusforums nach Salzburg
vom 02.12. – 04.12.22
(Fr-So) – 3 Tage

Das Salzburger Adventsingen im Großen Festspielhau ist das große Vorbild der zahlreichen „Adventsingen“ im gesamten deutsch-sprachigen Raum. Im Jahre 1946 von Tobi Reiser d. Ä. mit Kriegsheimkehrern erstmals aufgeführt, erfreute sich das bis dahin nicht existente Genre „Adventsingen“ innerhalb kürzester Zeit großer Beliebtheit. Seit der Eröffnung des Großen Festspielhauses im Jahre 1960 wird das international renommierte Adventfestival alljährlich auf dieser weltberühmten Bühne inszeniert. Mit über 150 Sängern, Musikanten, Schauspielern und Hirtenkindern aus Salzburg und bayerischer Nachbarschaft ist es die beliebteste und bedeutendste Veranstaltung im Salzburger Advent.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 395,-
EZ-Zuschlag: € 50,-


Adventsreise nach Augsburg

mit Konzert der Augsburger Sängerknaben

Busstudienreise des Martinusforums Aschaffenburg
vom 03.12. – 04.12.22
(Sa-So) – 2 Tage

Augsburg in Bayern ist eine der ältesten Städte Deutschlands. In der Altstadt findet man Gebäude unterschiedlicher Stilepochen, darunter mittelalterliche Zunfthäuser, den Dom Mariä Heimsuchung aus dem 11. Jahrhundert sowie die Basilika St. Ulrich und Afra mit ihrem markanten Zwiebelturm. Aus der Renaissance stammt unter anderem das Augsburger Rathaus mit dem Goldenen Saal. Die Fuggerhäuser dienten als Residenz der wohlhabenden Kaufmannsfamilie Fugger und sind heute eine Sozialsiedlung. Einmalig ist das Engelesspiel des Augsburger Christkindlesmarktes, das an jedem Adventswochenende stattfindet. 23 Engel erscheinen vor der traumhaften Kulisse des Rathauses und verwandeln diese in einen riesigen Adventskalender. Krönender Höhepunkt dieser Reise ist das Konzert der Augsburger Sängerknaben im Goldenen Saal des Rathauses.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 345,-
EZ-Zuschlag: € 60,-


Adventlicher Seenzauber im Salzkammergut

Busstudienreise des Martinusforums Aschaffenburg
vom 08.12. – 11.12.22
(Do-So) – 4 Tage

Im Salzkammergut wird die Vorweihnachtszeit noch heute nach altem Brauch gefeiert: Mit stimmungsvollen Adventmärkten voll Charme und Besinnlichkeit. Magisch schöne Seen, malerische Orte und elegante Prachtbauten bilden die Kulisse für eine stimmungsvolle Adventzeit. Ob vor der ehrwürdigen Basilika, unter einer tausendjährigen Linde, im eleganten Kurpark oder mit Blick auf den illuminierten See, jeder Ort hat seinen ganz eigenen Charme und doch etwas gemeinsam: Besuchern ein authentisches, unverfälschtes und traditionelles Adventserlebnis zu bieten.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 575,-
EZ-Zuschlag: € 60,-
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: € 90,-


Musikalischer Jahresausklang in Dresden

Busstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg
vom 30.12. – 02.01.23 (Fr-Mo) – 4 Tage

Auf dieser Silvesterreise erwartet Sie neben einem anspruchsvollen Kulturprogramm als Höhepunkt das Silvesterkonzert der Sächsischen Staatskapelle in der Semperoper, ein musikalischer Gottesdienst am Neujahrtag in der Frauenkirche und Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ mit dem Dresdener Kammerorchester im Wallpavillion. Sie wohnen im Hotel Hilton im Herzen der Altstadt.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 1.079,-
EZ-Zuschlag: € 230,-
Eintrittskarten Semperoper: PK 3 € 180,- / PK 4 € 150,- / PK 5 € 120,- Frühzeitig buchen!


CHAGALL. WELT IN AUFRUHR

Kunstfahrt der Volkshochschule Aschaffenburg
nach Frankfurt am 11.01.2023
(Mi)

Marc Chagall gilt als Poet unter den Künstlern der Moderne. Die SCHIRN widmet ihm nach 15 Jahren erstmals wieder eine groß angelegte Ausstellung in Deutschland: CHAGALL. WELT IN AUFRUHR beleuchtet eine bislang wenig bekannte, aber wichtige Seite seines Schaffens – die Werke der 1930er- und 1940er-Jahre, in denen sich seine farbenfrohe Palette zunehmend verdunkelt. Als jüdischer Maler war Chagall durch das nationalsozialistische Regime einer existentiellen Bedrohung ausgesetzt. Mit rund 100 eindringlichen Gemälden, Papierarbeiten und Kostümen zeichnet die Ausstellung die Suche des Künstlers nach einer Bildsprache im Angesicht von Vertreibung und Verfolgung nach.

Peter-Behrens-Bau – Meisterwerk expressionistischer Architektur
Innerhalb weniger Wochen entwarf der Architekt und Designer Peter Behrens das kantige Gebäude, das zwischen 1920 und 1924 in Frankfurt Höchst bauliche Gestalt annahm. Seine äußeren Formen sind der Architektursprache des Burgenbaus entnommen. Turm und Brücke, einst Symbol der ehemaligen Hoechst AG, bildeten so das Tor zu Fabrik und Stadtteil. Im Inneren befinden sich der spektralfarbig gestaltete Lichthof mit drei kristallartig angelegten Glaskuppeln sowie die 2008 wieder hergestellte Ausstellungshalle. Das Gebäude befindet sich auf dem Gelände des Industrieparks Höchst.

Reisepreis pro Person: € 85,-


Musikalischer Frühling an der Adria

2000 Jahre Kulturgeschichte auf der Halbinsel Istrien

Busstudienreise des Martinusforums Aschaffenburg
vom 10.04. – 16.04.23
(Mo-So) – 7 Tage

Auf Grund der günstigen Lage an der kroatischen Adriaküste und seiner bewegten Geschichte entwickelte sich Opatija zu einem mondänen Seebad mit prächtigen Jugendstilbauten und musikalischer Tradition. Von Opatija aus erkunden Sie auf der Halbinsel Istrien wertvolle Kulturschätze aus römischer, byzantinischer und venezianischer Zeit. Höhepunkt: Operettengala mit 4-Gang-Menü.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 1.145,-
EZ-Zuschlag: € 150,-
Zimmer mit Meerblick: € 72,-


Wiener Kostbarkeiten

Zugstudienreise der Volkshochschule von Aschaffenburg nach Wien
vom 02.05. – 05.05.23
(Di-Fr) – 4 Tage

Wien ist eine der liebenswertesten Städte der Welt. Auf dieser Reise besuchen Sie ausgewählte Kostbarkeiten der österreichischen Metropole: Barocke Pracht begegnet Ihnen im eleganten Liechtensteinpalais und im Prunksaal der Nationalbibliothek. Ein weiteres Highlight erwartet Sie in Schloss Schönbrunn, die wenig bekannten Berglzimmer und Sisis Wagenburg. Imperiales Flair erleben Sie in den Prunkräumen der Albertina, die 100 Jahre lang als Residenz der Habsburger Erzherzöge diente.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 799,-
EZ-Zuschlag: € 90,-


Schleswig-Hollstein

Busstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg ins Land zwischen den Meeren
vom 04.06. – 11.06.23 (So-So) – 8 Tage

Schleswig-Holstein, Deutschlands nördlichstes Bundesland, ist bekannt für seine Küsten, und davon gibt es zum Glück gleich zwei, die sehr unterschiedlich in ihrem Charakter sind: Die Nordseeküste ist “herber”, bietet eine schnörkellose, von Wind und Wellen geprägte Landschaft mit langen Deichen, darauf zahllose Schafe und davor das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Das ewige Spiel von Ebbe und Flut, die Stürme im Herbst, “Landunter” auf den Halligen – die Nordsee ist Naturschauspiel pur! Die Ostseeküste hingegen besticht mit “klassischen” Sandstränden und Steiluferabschnitten, typischen Fördelandschaften und der Schleiregion. Schleswig-Holstein hat jedoch weit mehr zu bieten. Denn zwischen Nord- und Ostseeküste erstreckt sich ein vielfältiges grünes Binnenland mit Seen, Flusslandschaften, Kanälen und zahllosen historischen Städtchen, Gutsanlagen und Bauernhöfen.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 1.195,-
EZ-Zuschlag: € 200,-


Wissenschaftsstadt & Welterbe

Kunstfahrt der Volkshochschule Aschaffenburg
nach Darmstadt am 27.05.23 (Sa)

Wissenschaftsstadt oder Kulturzentrum? Darmstadt ist beides. Wie kaum eine andere Stadt vereint sie Geist und Forschung, Kunstsinn und Innovationskraft. Darmstadt trägt noch heute den Charme der Residenzstadt – und ist zugleich Stadt der Moderne und Experimentierfeld für Kultur inmitten einer Forschungslandschaft. Wahrzeichen der Stadt ist die Mathildenhöhe mit dem Hochzeitsturm, der Russischen Kapelle und dem Platanenhain. Sie entstand als künstlerische Version einer modernen Wohn- und Lebenswelt während des Jugendstils und deutete bereits das Bauhaus an. Die Mathildenhöhe umfasst Atelierhaus, Ausstellungsgebäude sowie Künstlerhäuser und gehört seit Sommer 2021 zum UNESCO Weltkulturerbe. Bevor Darmstadt 1997 den Titel „Wissenschaftsstadt“ bekam, galt es als „Stadt der Künste“. Tatsächlich arbeiteten Kultureinrichtungen und wissenschaftliche Institutionen eng zusammen, aus der Erkenntnis, dass Tradition und Innovation den „Darmstädter Weg“ bereiten – für stets Neues, das in Darmstadt und der Welt zu entdecken ist.

Reisepreis pro Person: € 79,-


BUGA 2023

Busstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg
nach Mannheim am 19.07.2023 (Mi)

Vom 14. April bis zum 08. Oktober 2023 findet die Bundesgartenschau Mannheim auf 104 Hektar Fläche statt. Sie begeistert doppelt und ist die zweitgrößte BUGA überhaupt: Einmal auf 42 Hektar im Luisenpark und einmal auf 62 Hektar im Spinelli-Park. Verbindendes Element zwischen beiden Parks ist eines der Highlights der BUGA 23: Eine rund 2,2 Kilometer lange Seilbahn transportiert in nur acht Minuten bis zu 2.800 Fahrgäste pro Stunde über den Neckar. Die Fahrt/en mit der Seilbahn sind im Reisepreis inkludiert. Beste Aussichten beschert Ihnen auch der Blick vom Panoramasteg. 81 Meter lang, davon rund 43 Meter frei schwingend, und 11 Meter hoch ragt der Steg über dem Augewässer, das mit einer Wasserfläche von 1,6 Hektar Heimat einer Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten ist. Eingebettet in farbenprächtige Gärten ist die BUGA 23 ein Schaufenster für eine nachhaltige Zukunft. In zahlreichen Beiträgen geht es anschaulich um klimagerechtes Gärtnern, alternative Energieformen, Nahrungsmittelerzeugung der Zukunft, Klimalösungen in Wohnung, Haus und Stadt. Denn die BUGA 23 bietet ihren Gästen eine Vielzahl gärtnerischer Eindrücke und liefert praktische Tipps und Inspirationen für einen nachhaltigen Alltag, der Spaß macht. So bleibt dieser Ausflug noch lange in Erinnerung.

Reisepreis pro Person: € 95,-



Madame Butterfly und Perlen am Wegesrand

Busstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg zu den Bregenzer Festspielen
vom 01.08. – 03.08.23
(Di-Do) – 3 Tage

Im Fokus dieser Studienreise an den Bodensee steht Giacomos Puccinis dramatische Oper Madame Butterfly auf der Seebühne von Bregenz. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden auch auf dieser Reise weniger bekannte Sehenswürdigkeiten, so das Barockschloss von Rastatt, das Schweizer Städtchen Stein am Rhein, das mittelalterliche Rorschach mit dem Museum Würth und die Benediktinerabtei Neresheim das Reiseprogramm bereichern.

Reisepreise pro Person im Doppelzimmer: € 435,-
EZ-Zuschlag: € 70,-

Eintrittskarten für „MADAME BUTTERFLY“ (Preise 2022)
Kategorie 1 (Hauskarte) € 150,-
Kategorie 2 (Hauskarte) € 138,-
Kategorie 3 (Seekarte) € 116,-


Schweizer Kanton Aargau

Busstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg mit Kultur und Genuss
vom 10.09. – 16.09.23
(So-Sa) – 7 Tage

Mit seinen sanften Hügelzügen und den weiten Flusstälern von Aare, Reuss und Limmat, den imposanten Burgen, Schlössern und Klosteranlagen, den Naturschönheiten des Juraparks Aargau und den historischen Städtchen mit ihren spannenden Geschichten führt der Aargau seine Gäste von einer geschichtsträchtigen Vergangenheit in eine erlebnisreiche Gegenwart. Die Spuren der Römer sind noch spürbar und vielerorts sichtbar. Ein Luxus, den schon sie zu nutzen wussten, ist die heilende Kraft des Thermalwassers. Zu Beginn des 1. Jahrhunderts gründeten sie in Baden die Siedlung Aquae Helveticae. Das neu eröffnete Bad FORTY-SEVEN des Stararchitekten Mario Botta ist die schweizweit neuste Wellness-Therme und bildet das Herzstück der Bäderstadt.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 1.165,-
EZ-Zuschlag: € 120, –


Goldener Herbst in SüdtirolKultur- und Genuss zur Törggelezeit

Busstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg ins Tauferer Ahrntal
vom 24.10. – 29.10.23 (Di-So)

Diese Reise führt Sie in die grandiose Welt der Südtiroler Berge. Lassen Sie sich in unserem komfortablen 4-Sterne-Hotel „Windschar“ in Gais verwöhnen und genießen Sie die Ausflüge nach Bozen und Brixen, auf den Ritten und in die Dolomiten. Der goldene Herbst in Südtirol, die wunderschöne Alpenlandschaft, die hervorragende regionale Küche und die Freundlichkeit der Südtiroler Bevölkerung machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Reisepreis pro Person im DZ: € 759,-
EZ-Zuschlag: € 100,-
Aufpreis Superior-Zimmer: € 50,- pro Person/Tag

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.