Studien- und Kunstreisen

Ehrlich Touristik veranstaltet zusammen mit dem Martinusforum und der Volkshochschule Aschaffenburg exklusive Kunst- und Studienreisen mit erstklassiger Reisebegleitung. Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Buchung!


RENOIR. ROCCOCO.REVIVAL im Städel Museum
und Palmengarten zur Zeit der Frühlingsblüte

Kunstreise der Volkshochschule Aschaffenburg
nach Frankfurt am
02.06.22 (Do) – Zusatztermin wegen großer Nachfrage

Pierre-Auguste Renoir (1841–1919) ist einer der herausragenden Maler des französischen Impressionismus – doch damit nicht genug. Das Städel Museum befasst sich in einer groß angelegten Sonderausstellung erstmals intensiv mit den überraschenden Bezügen seiner Kunst zur Malerei des Rokoko. Galt diese nach der Französischen Revolution als frivol und unmoralisch, so erlebte sie im 19. Jahrhundert eine Renaissance und war zu Lebzeiten Renoirs überaus präsent. Als Porzellanmaler ausgebildet, war er selbst bestens mit der Motivwelt von Künstlern wie Antoine Watteau, Jean-Baptiste Siméon Chardin, François Boucher und Jean-Honoré Fragonard vertraut. Renoir teilt mit dem Rokoko die Vorliebe für bestimmte Themen: Darunter finden sich Spaziergänger in Parkanlagen und am Flussufer, die Rast im Freien oder das Gartenfest. Darüber hinaus widmete er sich auch häufig der Darstellung häuslicher Szenen und befasste sich wiederholt mit dem familiären Beieinander sowie mit intimen Momenten wie dem Baden, Lesen oder Musizieren. Neben seiner Orientierung an der Motivwelt des Rokoko schätzte Renoir besonders die lockere und skizzenhafte Malweise sowie die strahlende Farbigkeit dieser Werke, die sowohl für ihn als auch für zahlreiche weitere Künstlerinnen und Künstler im Umfeld des Impressionismus vorbildhaft waren.

Reisepreis pro Person: € 89,-


Gartenreise zur Rhododendron-Blüte
ins Ammerland

Busstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg
vom 26.05. – 31.05.22
(Do-Di) – 6 Tage

Der Landkreis Ammerland im Nordwesten von Niedersachsen begeistert mit einer herrlichen Naturlandschaft, vielfältigen Gärten und beeindruckenden Parkanlagen. Besonders farbenprächtig zeigt sich das Ammerland im Wonnemonat Mai. Dann erfreuen die verschiedenen Rhododendronparks mit ihrem Variantenreichtum und immenser Blütenpracht die Besucher. Einige der Gärten im Ammerland befinden sich schon mehr als 100 Jahre im Familienbesitz und zeugen von schöpferischer Kreativität und großer Liebe zur Natur. Lassen Sie sich von stolzen Besitzer*innen ihre privaten Gartenparadiese zeigen. Ammerländer Brauchtum, seine Kultur und natürlich auch die regionale Küche runden das Erlebnis ab. Besonderheiten dieser Reise: der Park der Gärten in Bad Zwischenahn, der Rhododendron Park der Familie Hobbie, die Baumschule Timo Schröder, ausgewählte Privatgärten

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 779,-
EZ-Zuschlag: € 80,-


Domstufenfestspiele in Erfurt
und unbekannte Perlen am Wege

Busstudienreise der Volkshochschule
Aschaffenburg vom 02.08. – 04.08.22
(Di-Do) – 3 Tage

Sommerliches Musiktheater vor historischer Kulisse – Die Domstufen-Festspiele in Erfurt sind aus dem Veranstaltungskalender der Thüringischen Landeshauptstadt nicht mehr wegzudenken. Jeden Sommer verwandelt das Theater Erfurt die 70 Stufen der historischen Kulisse aus Dom und Severikirche in eine opulente Opern- oder Musicalbühne. Die hohe Nachfrage spricht für die künstlerischen Leistungen des Theaters Erfurt. Nicht nur die Landeshauptstadt Erfurt, sondern auch weniger bekannte Orte in deren Nähe, sollen auf dieser Studienreise erkundet werden.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 389,-
EZ-Zuschlag: € 60,-
Eintrittskarte Nabucco: € 64,50 pro Person


Passionsspiele Oberammergau 2022
und die Märchenschlösser von König Ludwig II.

Busstudienreisen des Martinusforums Aschaffenburg
vom 01.07. – 04.07.22 (Fr-Mo) – 4 Tage
vom 25.07. – 27.07.22
(Mo-Mi) – 3 Tage (Zusatztermin wegen großer Nachfrage)

Erleben Sie die schönsten Landschaften des Allgäus und die Märchenwelt König Ludwigs II. Die Oberammergauer Passionsspiele führen zurück auf ein 1633 abgelegtes Gelübde, das mit dem Ende der Pest in Verbindung steht. Seit 1634 finden alle zehn Jahre die Passionsspiele, deren Thema das Leben und Leiden Christi ist, statt. Darsteller sind Oberammergauer Einwohnerinnen und Einwohner, die entweder seit Geburt oder über 20 Jahre im Dorf ansässig sind. Für sie ist es eine große Ehre mitzuwirken.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer – 3 Tage: € 460,- (nur noch wenige Plätze verfügbar)
EZ-Zuschlag: € 40,-

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer – 4 Tage: € 554,- (nur noch wenige Plätze verfügbar)
EZ-Zuschlag: € 60,-

Abendessen in der Spielpause: € 25,– pro Person
Eintrittskarte „Passionsspiele 2022“
Kategorie 1 inkl. Vorverkaufsgebühr € 201,60
Kategorie 2 inkl. Vorverkaufsgebühr € 168,00


Nancy und das unbekannte Lothringen

Exklusive Busstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg
in das ehemalige Herzogtum Lothringen vom 11.09. – 15.09.22
(So-Do) – 5 Tage

Die Region Lothringen besitzt gemeinsame Grenzen mit Deutschland, Belgien und Luxemburg Zu den herausragenden Monumenten lothringischer Geschichte und Architektur zählen die Place Stanislas in Nancy und die zahlreichen Beispiele des Jugendstils, der im 19. Jahr-hundert seinen Höhepunkt in der „Ecole de Nancy“ fand. Marc Chagalls wundervolle Kirchenfenster in der Kathedrale Saint-Etienne in Metz und zahlreiche National-Museen begeistern Kunst- und Kulturfreunde in Lothringen. Das neue Centre Pompidou-Metz er-weist sich – nicht zuletzt auch wegen seiner genialen Architektur – als wahrer Besuchermagnet.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 840,-
EZ-Zuschlag: € 150,-


Die Steiermark

Kulturlandschaft im „Grünen Herzen Österreichs“

Busstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg
vom 09.10. – 15.10.22 (So-Sa) – 7 Tage

Die österreichische Steiermark lockt mit malerischen Landschaften und kulinarischen Genüssen: hervorragenden Weinen, edler Schokolade und köstlichem Kürbiskernöl. Im Herbst leuchtet die Natur in malerischer Farbenpracht. Ausgangspunkt der Reise ist die wunderschöne Stadt Graz, die 2011 von der UNESCO in das internationale Netzwerk der “Creative Cities” aufgenommen wurde. Die an der Mur gelegene Landeshauptstadt bietet eine Mischung aus Gotik-, Renaissance- und Barockarchitektur, verfügt aber auch über futuristische Bauwerke, wie Murinsel und Kunsthaus.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 1.022,-
EZ-Zuschlag: € 168,-


Die Normannen

Kunstreise der Volkshochschule Aschaffenburg
ins Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim am 25.11.22 (Fr)

Die Reiss-Engelhorn-Museen widmen sich in einer umfassenden kulturhistorischen Ausstellung zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum der faszinierenden Geschichte der Normannen. In einem spannenden Bilderbogen zeigen sie, wie aus Wikingern Normannen wurden, die seit dem 9. Jahrhundert das Gesicht Europas veränderten. Auf den Spuren der Nordmänner begeben sich die Besucher auf eine Reise von Skandinavien bis ans Mittelmeer, von der Ostseeküste bis nach Byzanz. Über allem steht die Erkenntnis, dass Vernetzung keine Erfindung des 21. Jahrhunderts ist: Die Geschichte der Normannen ist die Geschichte von Mobilität, Eroberung und Innovation. Sie hat die Entwicklung Europas maßgeblich mitgestaltet. Die Schau beleuchtet anhand 300 hochkarätiger Leihgaben aus großen europäischen Sammlungen hochaktuelle politische und gesellschaftliche Fragen aus historischer Perspektive. Kostbare Kunstgegenstände, Präziosen sowie Waffen und exotische Handelswaren spiegeln den kulturellen Austausch von Orient und Okzident wider.

Reisepreis pro Person: € 89,-


Salzburg mit Adventsingen

Busstudienreise des Martinusforums nach Salzburg
vom 02.12. – 04.12.22
(Fr-So) – 3 Tage

Das Salzburger Adventsingen im Großen Festspielhau ist das große Vorbild der zahlreichen „Adventsingen“ im gesamten deutsch-sprachigen Raum. Im Jahre 1946 von Tobi Reiser d. Ä. mit Kriegsheimkehrern erstmals aufgeführt, erfreute sich das bis dahin nicht existente Genre „Adventsingen“ innerhalb kürzester Zeit großer Beliebtheit. Seit der Eröffnung des Großen Festspielhauses im Jahre 1960 wird das international renommierte Adventfestival alljährlich auf dieser weltberühmten Bühne inszeniert. Mit über 150 Sängern, Musikanten, Schauspielern und Hirtenkindern aus Salzburg und bayerischer Nachbarschaft ist es die beliebteste und bedeutendste Veranstaltung im Salzburger Advent.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 395,-
EZ-Zuschlag: € 50,-


Adventsreise nach Augsburg

mit Konzert der Augsburger Sängerknaben

Busstudienreise des Martinusforums Aschaffenburg
vom 03.12. – 04.12.22
(Sa-So) – 2 Tage

Augsburg in Bayern ist eine der ältesten Städte Deutschlands. In der Altstadt findet man Gebäude unterschiedlicher Stilepochen, darunter mittelalterliche Zunfthäuser, den Dom Mariä Heimsuchung aus dem 11. Jahrhundert sowie die Basilika St. Ulrich und Afra mit ihrem markanten Zwiebelturm. Aus der Renaissance stammt unter anderem das Augsburger Rathaus mit dem Goldenen Saal. Die Fuggerhäuser dienten als Residenz der wohlhabenden Kaufmannsfamilie Fugger und sind heute eine Sozialsiedlung. Einmalig ist das Engelesspiel des Augsburger Christkindlesmarktes, das an jedem Adventswochenende stattfindet. 23 Engel erscheinen vor der traumhaften Kulisse des Rathauses und verwandeln diese in einen riesigen Adventskalender. Krönender Höhepunkt dieser Reise ist das Konzert der Augsburger Sängerknaben im Goldenen Saal des Rathauses.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 345,-
EZ-Zuschlag: € 60,-


Adventlicher Seenzauber im Salzkammergut

Busstudienreise des Martinusforums Aschaffenburg
vom 08.12. – 11.12.22
(Do-So) – 4 Tage

Im Salzkammergut wird die Vorweihnachtszeit noch heute nach altem Brauch gefeiert: Mit stimmungsvollen Adventmärkten voll Charme und Besinnlichkeit. Magisch schöne Seen, malerische Orte und elegante Prachtbauten bilden die Kulisse für eine stimmungsvolle Adventzeit. Ob vor der ehrwürdigen Basilika, unter einer tausendjährigen Linde, im eleganten Kurpark oder mit Blick auf den illuminierten See, jeder Ort hat seinen ganz eigenen Charme und doch etwas gemeinsam: Besuchern ein authentisches, unverfälschtes und traditionelles Adventserlebnis zu bieten.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 575,-
EZ-Zuschlag: € 60,-
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: € 90,-


Musikalischer Jahresausklang in Dresden

Busstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg
vom 30.12. – 02.01.23 (Fr-Mo) – 4 Tage

Auf dieser Silvesterreise erwartet Sie neben einem anspruchsvollen Kulturprogramm als Höhepunkt das Silvesterkonzert der Sächsischen Staatskapelle in der Semperoper, ein musikalischer Gottesdienst am Neujahrtag in der Frauenkirche und Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ mit dem Dresdener Kammerorchester im Wallpavillion. Sie wohnen im Hotel Hilton im Herzen der Altstadt.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 1.079,-
EZ-Zuschlag: € 230,-


Musikalischer Frühling an der Adria

2000 Jahre Kulturgeschichte auf der Halbinsel Istrien

Busstudienreise des Martinusforums Aschaffenburg
vom 10.04. – 16.04.23
(Mo-So) – 7 Tage

Auf Grund der günstigen Lage an der kroatischen Adriaküste und seiner bewegten Geschichte entwickelte sich Opatija zu einem mondänen Seebad mit prächtigen Jugendstilbauten und musikalischer Tradition. Von Opatija aus erkunden Sie auf der Halbinsel Istrien wertvolle Kulturschätze aus
römischer, byzantinischer und venezianischer Zeit. Höhepunkt: Operettengala mit 4-Gang-Menü.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 1.145,-
EZ-Zuschlag: € 150,-
Zimmer mit Meerblick: € 72,-


Schleswig-Hollstein

Busstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg ins Land zwischen den Meeren
vom 04.06. – 11.06.23 (So-So) – 8 Tage

Schleswig-Holstein, Deutschlands nördlichstes Bundesland, ist bekannt für seine Küsten, und davon gibt es zum Glück gleich zwei, die sehr unterschiedlich in ihrem Charakter sind: Die Nordseeküste ist “herber”, bietet eine schnörkellose, von Wind und Wellen geprägte Landschaft mit langen Deichen, darauf zahllose Schafe und davor das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Das ewige Spiel von Ebbe und Flut, die Stürme im Herbst, “Landunter” auf den Halligen – die Nordsee ist Naturschauspiel pur! Die Ostseeküste hingegen besticht mit “klassischen” Sandstränden und Steiluferabschnitten, typischen Fördelandschaften und der Schleiregion. Schleswig-Holstein hat jedoch weit mehr zu bieten. Denn zwischen Nord- und Ostseeküste erstreckt sich ein vielfältiges grünes Binnenland mit Seen, Flusslandschaften, Kanälen und zahllosen historischen Städtchen, Gutsanlagen und Bauernhöfen.

Reisepreis pro Person im Doppelzinmmer: € 1.195,-
EZ-Zuschlag: € 200,-


Schweizer Kanton Aargau

Busstudienreise der Volkshochschule Aschaffenburg mit Kultur und Genuss
vom 10.09. – 16.09.23
(So-Sa) – 7 Tage

Mit seinen sanften Hügelzügen und den weiten Flusstälern von Aare, Reuss und Limmat, den imposanten Burgen, Schlössern und Klosteranlagen, den Naturschönheiten des Juraparks Aargau und den historischen Städtchen mit ihren spannenden Geschichten führt der Aargau seine Gäste von einer geschichtsträchtigen Vergangenheit in eine erlebnisreiche Gegenwart. Die Spuren der Römer sind noch spürbar und vielerorts sichtbar. Ein Luxus, den schon sie zu nutzen wussten, ist die heilende Kraft des Thermalwassers. Zu Beginn des 1. Jahrhunderts gründeten sie in Baden die Siedlung Aquae Helveticae. Das neu eröffnete Bad FORTY-SEVEN des Stararchitekten Mario Botta ist die schweizweit neuste Wellness-Therme und bildet das Herzstück der Bäderstadt.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 1.165,-
EZ-Zuschlag: € 120, –

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.