Pressemitteilungen

Vergabe Regiobus Miltenberg

Die Linien im Spessart wurden vor fünf Jahrzehnten von meinem Vater Heinz Ehrlich von Partnerunternehmen übernommen und die Konzessionen für sehr viel Geld gekauft. Die neue Einnahmeaufteilung in der Verkehrsgesellschaft am Bayerischen Untermain (VAB) führte dazu, dass unser Unternehmen einen hohen 6-stelligen Verlust hinnehmen musste. Das Linienbündel Regiobus Miltenberg (Linien 81, 83, 85, 87) war nicht mehr eigenwirtschaftlich zu betreiben und die Genehmigung musste bei der Regierung von Unterfranken zurückgegeben werden. Seitdem fährt unser Unternehmen diese Linien über eine Notvergabe. Die Unternehmen, die zurzeit noch im Elsavatal fahren (Linien 64, 65, 69), befanden bzw. befinden sich in der gleichen Situation. Pro Jahr haben die Busunternehmen über 1,5 Mio. Euro an die Schiene verloren. Der Verlust bei ländlichen Linien ist besonders hoch. Bei solch hohen Verlusten wird sicherlich kein privates Busunternehmen einen eigenwirtschaftlichen Antrag auf Liniengenehmigung stellen. In der Ausschreibung waren Fahrzeuge mit einem Durchschnittsalter von 10,92 Jahren gefordert. Im Schulbusverkehr können Kombi- und Reisebusse ohne Altersbeschränkung eingesetzt werden. Ehrlich Touristik hat nur neuwertige und umweltfreundliche Euro 6 Niederflur-Linienbusse von Mercedes-Benz angeboten. Barrierefreiheit, Komfort, Sicherheit und Umweltfreundlichkeit wurde von uns garantiert. Wir sind das einzige Busunternehmen in unserem Landkreis, das einen Hybrid-Linienbus betreibt. Die Absage haben wir am Freitag, den 31.07.20 per Email von der Vergabestelle aus Koblenz erhalten. Wir konnten innerhalb einer Frist von 10 Tagen Einspruch einlegen. Unsere Anwaltskanzlei hat uns darauf hingewiesen, dass bei einem Rechtsstreit und Prüfung des Vergabeverfahrens durch eine Prüfstelle Anwalts- und Prüfkosten in einer hohen 5-stelligen Höhe auf uns zukommen können. Zu Corona-Zeiten haben wir von einem kostenintensiven Verfahren abgesehen. Ehrlich Touristik ist auch weiterhin ein zuverlässiger und leistungsstarker Partner im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in unserer Region.

Stefan Ehrlich (Geschäftsführer)


In den lokalen Zeitungen werden redaktionelle Berichte über die Unternehmensgruppe Ehrlich veröffentlicht. Es wird über Themen, wie das Nahverkehrsangebot unserer Region, die Shuttle-Busse zur jährlichen Michaelismesse und zu Weinfesten, Schulbuslinien, Mitarbeiterehrungen, Spendenüberreichungen u.v.m. des Öfteren berichtet. Hier können Sie die Artikel lesen und herunterladen.


Berichte 2020
21.09.2020 – Buslinien: Sachlich hinter den Kulissen
Bote vom Untermain


18.09.2020 – Buslinien-Vergabe: Kreis-CSU greift grünen Landrat an
Bote vom Untermain


14.09.2020 – Zusätzliche Schulbusse nach Amorbach
Bote vom Untermain


05.09.2020 – Leserbrief: Hauptsache billig
Bote vom Untermain


30.08.2020 – Warum werden unsere Arbeitsplätze zerstört?
Prima Sonntag


24.08.2020 – Buslinien: Regionale Unternehmen gehen leer aus
Bote vom Untermain



08.06.2020 – Plexiglas statt Absperrband
Bote vom Untermain


27.04.2020 – Taxifahrt hinter der Plexiglasscheibe
Bote vom Untermain


Berichte 2019
21.10.2019 – Klima schützen und Sprit sparen
Bote vom Untermain


01.06.2019 – Der Ton ist rauer geworden
Bote vom Untermain


Berichte 2018
25.01.2018 – Der Würzburg-Bus erregt die Gemüter
Bote vom Untermain


09.01.2018 – Falsche Fahrzeiten führen Busnutzer in die Irre
Bote vom Untermain


Berichte 2017
22.12.2017 – Im blauen Bus bequem nach Würzburg
Bote vom Untermain


22.12.2017 – Ziel: Mehr Fahrgäste im Nahverkehr
Bote vom Untermain


01.12.2017 – Mit zwei alten VW-Bussen Grundstein für Firma gelegt
Bote vom Untermain


15.09.2017 – Schüler fahren weiter mit Firma Ehrlich
Bote vom Untermain


27.07.2017 – Zu Beginn waren es zwei VW-Busse
IHK Wirtschaft am Bayerischen Untermain


21.04.2017 – Eine Million Kilometer unfallfrei über die Autobahn
Bote vom Untermain


Berichte 2016
07.11.2016 – Wenn der Bus ins Schlingern kommt
Bote vom Untermain


Berichte 2015
24.12.2015 – Ehrlich spendet an die Station Regenbogen Würzburg
Bote vom Untermain


03.01.2015 – Eine Million unfallfreie Kilometer im Reisebus
Bote vom Untermain


Berichte 2014
23.12.2014 – Spenden für Kinder statt Kundengeschenke
Bote vom Untermain


11.06.2014 – Die grüne Plakette reicht nicht – Steigende EU-Auflagen
Bote vom Untermain


04.04.2014 – Bloß kein Stress im Bus – Seminar in Miltenberg
Bote vom Untermain


04.04.2014 – Drei Fragen – “Seminar mit Eltern wäre sinnvoll”
Bote vom Untermain


10.02.2014 – Chaos am Bahnhof soll ein Ende haben
Bote vom Untermain


26.01.2014 – Miltenberger Busbahnhof lebensgefährlich für Schulkinder
Prima Sonntag


Berichte 2013
18.12.2013 – Spenden für Kinder statt Kundengeschenke
Bote vom Untermain


09.07.2013 – Minister Zeil würdigt Heinz Ehrlich
Bote vom Untermain


04.07.2013 – Ein Leben für den Omnibus – Unternehmer Heinz Ehrlich heute 80 Jahre alt
Bote vom Untermain


Berichte 2012
26.10.2012 – Stadtbus wird für Gemeinden und Fahrgäste teurer
Bote vom Untermain


13.07.2012 – Verkehrssicherheitsaktion “Toter Winkel – Todes-Winkel”
Amts- und Mitteilungsblatt Mömlingen


12.04.2012 – Leserbrief – Die Planer haben geschlafen
Bote vom Untermain


10.04.2012 – Kein Platz für Reisebusse
Bote vom Untermain


25.03.2012 – Parkplatz-Stress am Busbahnhof Aschaffenburg
Prima Sonntag


Berichte 2010
16.12.2010/17.12.2010 – Busunglück in Miltenberg – Bus rast in Wohnhaus
Bote vom Untermain


Berichte 2009
17.06.2009 – Sicherheit am Schulbus
Bote vom Untermain


14.03.2009 – Ehrung von Auszubildenden
Bote vom Untermain


Berichte 2008
24.11.2008 – Schulbuslinie steht künftig allen Fahrgästen offen
Bote vom Untermain


Berichte 2007
14.11.2007 – Vollbremsung lässt Puppe durch den Gang fliegen
Bote vom Untermain


September 2007 – Seit 50 Jahren unterwegs
Wirtschaft am bayerischen Untermain (IHK Aschaffenburg)


28.08.2007 – Fahrten mit Fischweck, Maßkrug und Wassereimer
Bote vom Untermain


Berichte 2006
August 2006 – Omnibus auf Linie und Reise gefragt
Wirtschaft am bayerischen Untermain (IHK Aschaffenburg)


Berichte 2004
13.12.2004 – “Start frei” für Busverkehr im Odenwald
Bote vom Untermain


05.03.2004 – Kleine Preise, viele Fahrgäste
Bote vom Untermain

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.